Spielberichte

Bericht vom 13.11.2022:

Derby-Sieger: USC Magdeburg

USC Magdeburg vs. SV Braunsbedra 3:0 (25:22, 25:15, 25:20)

Am vergangenen Samstag war es soweit, vor heimischer Kulisse traf das Team des USCs im Sachsen-Anhalt-Derby auf die Damen des SV Braunsbedra. Nach 64 Minuten konnten die Elbestädterinnen erneut über drei Punkte jubeln.
Mit großem aber dennoch angeschlagenem Kader starteten die Elbstädterinnen in den ersten Satz und begannen mit einer deutlichen Führung (9:2) dank der starken Aufschlagserie von Kapitänin Pia Stodal. So schnell der Vorsprung wuchs verpuffte er auch wieder, da durch vier direkte Annahmefehler in Folge sowie weiterer Unsicherheiten seitens der Heimmannschaft der Gegner schnell den Ausgleich zum 11:11 schaffte. Es folgte ein Schlagabtausch, sodass sich beide Teams mit starken Aufschlägen unter Druck setzten. Dennoch konnten sich die Magdeburgerinnen absetzen und wurden durch eine taktische Auszeit von Trainerin Anja Bechmann zum 24:20 unterstützt.
Mit dem Satzball in der Tasche starteten die Elbstädterinnen erfolgreich in den zweiten Satz. Dank disziplinierter Blockaktionen, starker Aufschläge sowie Angriffe bauten Bechmanns Schützlinge Ihren Vorsprung auf 8:1 aus. Weitere tolle Aktionen, wie starke Angriffe von Jamie Katillus und Abwehrleistungen von Nele Kamer halfen bei dem Ausbau der Führung. Obwohl der Annahmeriegel der Magdeburgerinnen deutliche Probleme hatte den gegnerischen Aufschlag unter Kontrolle zu bringen, konnte Charlotte Prestel die Bälle mit flinken Füßen erlaufen und hielt die Passverteilung sehr abwechslungsreich, wodurch die Damen des USCs ihre Führung auf 17:4 ausbauten. Braunsbedra holte nochmal zum Gegenschlag aus und verkürzte auf 22:14. Mit einer Auszeit gab Bechmann ihrem Team einen Moment zum Verschnaufen, um das klare Ziel des Sieges wieder zu fokussieren. Die gegnerischen Emotionen waren im folgenden Spielzug so hoch, dass sie bei vermeintlicher Fehlentscheidung seitens des Schiedsgerichtes ihren Unmut lautstark äußerten und mit einer gelben Karte sanktioniert wurde. Unbeirrt dessen setzte sich das USC Team durch und sicherte damit den zweiten Satz für sich.
Im nächsten Durchgang zeigte Braunsbedra eine aggressivere Spielweise. Zwar war auf beiden Seiten die Eigenfehlerquote hoch, jedoch konnte das gegnerische Team damit besser umgehen und hielt bis Mitte des Satzes die Führung aufrecht. Mit zahlreichen Aufschlagfehlern in der ersten Hälfte des dritten Satzes erschwerte sich das USC Team das Spiel und gab so viele K2 Situationen aus der Hand. Jedoch kämpften sich die Magdeburgerinnen mit starken Angriffen auf allen Positionen schrittweise heran. Sie entschärften den gegnerischen Angriff mit tollen Abwehraktionen, Feldpässen und überzeugten mit druckvollen Aufschlägen. Bei einem Spielstand von 16:15 übernahmen die Elbestädterinnen erstmals die Führung und gab diese auch nicht mehr her (25:20). Die Damen freuten sich über ein klares 3:0 und ergatterten wichtige Punkte für die Tabelle. MVP des Spiels wurde Nele Kamer, welche durch eine starke Abwehr überzeugte.
Nach dem Wochenende können die Damen des USCs sich etwas auskurieren und hoffentlich gestärkt und fit in die neue Trainingswoche starten, denn nächsten Sonntag werden die Magdeburgerinnen schon in Berlin erwartet.

USC Magdeburg: Schirmann, Eilert, Prestel, Kamer, Timme, Stodal, Katillus, Gebhardt, Werdin, Höllger, Braumann, Jaramillo, Kretschmann

28.02.24 : Im Derby Nichts zu holen

21.02.24 : USC-Damen haben leichtes Spiel als Favorit

13.02.24 : Serie hält

05.02.24 : USC Damen behaupten Favoritenrolle

20.01.24 : USC Damen begleichen Rechnung gegen Wedding

13.01.24 : Ungewöhnliche Aufstellung belohnt sich mit drei Punkten

10.01.24 : USC-Damen verlieren das Spitzenduell

18.12.23 : Drei Punkte unterm Weihnachtsbaum

10.12.23 : Derby-Siegerinnen

28.11.23 : Bei den Hauptstädterinnen nichts zu holen

18.11.23 : Sieg vor heimischer Kulisse

13.11.23 : Pflichtaufgabe Auswärtssieg erfüllt

04.11.23 : Drei Punkte trotz Startschwierigkeiten

23.10.23 : Auswärts nur ein Punkt

15.10.23 : Arbeitssieg gegen Spandau

07.10.23 : Trotz Niederlage gutes Spiel

30.09.23 : USC Damen behalten weiße Weste

16.09.23 : Drei Punkte vor heimischer Kulisse

09.09.23 : USC Damen starten in die neue Saison

20.03.23 : USC Damen belohnen sich mit Bronze

06.03.23 : Ein Schuss ins Leere

19.02.23 : USC Damen lassen nichts anbrennen

12.02.23 : Drei Punkte im Derby

29.01.23 : Trotz Sieg nur zwei Punkte

23.01.23 : Zwei Punkte am Doppelspieltag

16.01.23 : Die ersten zwei Punkte im Jahr 2023

07.01.23 : Im neuen Jahr noch keine Punkte

18.12.22 : USC Damen beschenken sich zu Weihnachten

11.12.22 : USC Damen in Winterpause - leider eineinhalb Wochen zu früh

28.11.22 : Punktgewinn durch Heimvorteil

21.11.22 : Wenig Glanz aber wichtige 3 Punkte

13.11.22 : Derby-Sieger: USC Magdeburg

05.11.22 : Minimale Erwartung, maximaler Erfolg

24.10.22 : USC Damen holen vier Punkte am Doppelspielwochenende

16.10.22 : USC Damen holen drei Punkte

03.10.22 : Auswärts keine Punkte

24.09.22 : Gelungener Auftakt

20.02.22 : Im Derby nichts zu holen

06.02.22 : Zu spät, zu wenig

10.01.22 : Keine Punkte zum Vorrunden-Abschluss

20.12.21 : USC Damen gehen ohne Punkte in die Pause

12.12.21 : Wieder nichts zu holen für die USC Damen

21.11.21 : Nichts zu holen für die USC Damen

31.10.21 : USC Damen feiern den ersten Sieg

24.10.21 : Erster Punkt in der Dritten Liga

18.10.21 : USC-Damen weiter ohne Punkte

11.10.21 : Heimauftakt missglückt

26.09.21 : Ein Start mit Höhen und Tiefen

24.09.21 : Elbestädterinnen starten in die 3.Ligasaison

24.09.21 : Erster Punkt in der Dritten Liga