Spielberichte

Bericht vom 16.10.2022:

USC Damen holen drei Punkte

VC Blau-Weiß Brandenburg vs. USC Magdeburg 0:3 (17:25 21:25 21:25)

Am vergangenen Samstagabend trafen die USC Damen beim Auswärtsspiel in der Regionalliga Nordost auf den VC Blau-Weiß-Brandenburg. Nach knapp eineinhalb Stunden konnten sich die Elbestädterinnen über drei Punkte freuen.
Nach einer intensiven Einspielzeit versammelte Trainerin Anja Bechmann ihre Spielerinnen für eine letzte Ansprache. Motiviert und erwartungsvoll starteten die Elbstädterinnen in den ersten Satz, welcher zu Beginn ein echtes Kopf-an-Kopf-Rennen war (8:8). Nach einer starken Aufschlagleistung von Pia Stodal und einer provozierten Annahmeschwäche des Gegners, konnte sich das Team des USC absetzen und diesen Vorsprung bis Ende des ersten Satzes halten (17:25).
Vom erfolgreichen Auftakt gestärkt, ging es im zweiten Durchgang zunächst solide weiter. Dank starker Angriffe von Lena Timme und Jamie Katillus wurde das gegnerische Team weiter unter Druck gesetzt. Ebenso konnten dank guter Abwehrleistungen von Libera Nele Kamer weitere wichtige K2 Situationen seitens des USC gewonnen werden. Doch das Team des Blau-Weiß-Brandenburgs holte auf und verunsicherte die Spielerinnen des USC. Dank eines gelungenen Doppelwechsels mit Charlotte Prestel und Laura Braumann konnte die vom Gegner übertragene Hektik beseitigt werden, sodass auch der zweite Satz nach erneutem starkem Aufschlagdruck der Kapitänin gewonnen wurde.
Nach eindrücklicher Ansprache der Trainerin mit einem deutlichen Apell, die Spannung trotz jeglicher Anstrengung weiter zu halten, begann der dritte Satz. Mit einer cleveren Passverteilung von Maike Werdin konnte der generische Block gut ausgespielt werden, sodass die Magdeburgerinnen erneut in Führung gingen. Jedoch traf leider genau der Fall ein, welcher zuvor angekündigt wurde. Die Spannung fiel ab und die Gegnerinnen übernahmen erstmals die Führung (20:18). Nach einer Auszeit durch Trainerin Bechmann konnte das Team neue Kraft tanken und das Spiel letztendlich für sich gewinnen (21:25). Zuletzt ist zu sagen, dass im Gegensatz zum vergangenen Spieltag, ein starker und konstanter Annahmeriegel der Grundstein für den erfolgreichen Angriff über allen Positionen war, welcher letztendlich zum Sieg führte.
Ausruhen dürfen sich die USC Damen jetzt allerdings nicht, denn am nächsten Wochenende stehen mit dem USV Halle vor heimischer Kulisse und dem TSV Rudow 1888 am Sonntag auswärts zwei Spitzenspiele auf dem Programm.

USC Magdeburg: Prestel, Kamer, Timme, Stodal, Katillus, Werdin, Höllger, Braumann, Kwapis, Jaramillo, Kretschmann

28.11.22 : Punktgewinn durch Heimvorteil

21.11.22 : Wenig Glanz aber wichtige 3 Punkte

13.11.22 : Derby-Sieger: USC Magdeburg

05.11.22 : Minimale Erwartung, maximaler Erfolg

24.10.22 : USC Damen holen vier Punkte am Doppelspielwochenende

16.10.22 : USC Damen holen drei Punkte

03.10.22 : Auswärts keine Punkte

24.09.22 : Gelungener Auftakt

20.02.22 : Im Derby nichts zu holen

06.02.22 : Zu spät, zu wenig

10.01.22 : Keine Punkte zum Vorrunden-Abschluss

20.12.21 : USC Damen gehen ohne Punkte in die Pause

12.12.21 : Wieder nichts zu holen für die USC Damen

21.11.21 : Nichts zu holen für die USC Damen

31.10.21 : USC Damen feiern den ersten Sieg

24.10.21 : Erster Punkt in der Dritten Liga

18.10.21 : USC-Damen weiter ohne Punkte

11.10.21 : Heimauftakt missglückt

26.09.21 : Ein Start mit Höhen und Tiefen

24.09.21 : Elbestädterinnen starten in die 3.Ligasaison

24.09.21 : Erster Punkt in der Dritten Liga