Spielberichte

Bericht vom 24.10.2022:

USC Damen holen vier Punkte am Doppelspielwochenende

USC Magdeburg vs. USV Halle 2:3 (20:25, 25:18, 25:21, 22:25, 14:16) TSV Rudow vs. USC Magdeburg 1:3 (29:31, 25:23, 24:26, 20:25)

Am vergangenen Wochenende hieß es für die Damen des USC Magdeburg in der Regionalliga Nordost Doppelspieltag. Dabei unterlagen die Elbestädterinnen dem USV Halle vor heimischer Kulisse (2:3), konnten auswärts beim TSV Rudow allerding drei Punkte erspielen.
Am Samstag begrüßten die Elbstädterinnen das Team des USV Halle. Mit Motivation und Biss startete das Team in den ersten Durchgang. Die Magdeburgerinnen trafen jedoch auf den Siegeswillen der Hallenser und kämpften mit einem Rückstand von sechs Punkten. Trotz starker Aufschläge von Jamie Katillus blieb der gegnerische Vorsprung bestehen, weswegen sich die Gastgeberinnen mit 20:25 geschlagen geben mussten. Mit einer cleveren Passverteilung von Charlotte Prestel hatte der generische Block im zweiten Satz dann deutliche Probleme. Die Angriffe von Pia Stodal und Jamie Katillus trafen rekordverdächtig oft das gegnerische Parket. Belohnt wurde das Team mit einer deutlichen Führung, welche durch eine starke Abwehr von Nele Kamer unterstützt wurde und bis zum Satzende gehalten werden konnte (25:18). Im dritten Durchgang ging es mit der Siegessträhne weiter. Mit starken Aufschlägen, unter anderem von der späteren MVP Pia Stodal, hatte der Gegner deutliche Probleme und der USC erhöhte auf ein Satzverhältnis von 2:1. Leider stellte sich der Gegner effektiv auf die Magdeburgerinnen ein und erhöhte selbst seinen Aufschlagsdruck. Folglich fiel es dem Team immer schwerer den Abschluss zu finden, weswegen Satz vier an die Hallenserinnen ging. Zwar zeigte der Universitätssportverein Magdeburg im entscheidenden Satz ein tolles Teamgefüge, jedoch waren die Eigenfehler ausschlaggebend, sodass sich das Team nach einem aufreibenden Tiebreak geschlagen geben musste (14:16).
Nach weniger als 24 Stunden Verschnaufpause reisten die Damen des USC am Sonntag in die Bundeshauptstadt zum TSV Rudow. Zwar waren die fünf Sätze in den Knochen der Bechmann-Schützlinge zu merken, allerdings konnte sich das Team nach einem offenen Schlagabtausch endgültig durchsetzen und bewiesen Nervenstärke im ersten Satz (29:31). Leider ließen die Spannung sowie die Willenskraft nach und auch die Annahme hatte Probleme die starken Aufschläge der Gegnerinnen unter Kontrolle zu bringen. Selbst nach zwei Auszeiten und einem gelungenem Spielerwechsel von Laura Braumann, konnte das Team die zwischenzeitige Führung nicht halten und musste sich in Durchgang zwei mit 25:23 geschlagen geben. Erneut startete das USC Team etwas wackelig in die Partie und kämpfte mit einem beachtlichen Rückstand von 12:6. Dank eines Zuspielwechsels konnte Maike Werdin die Angreifer erneut in Szene setzen und durch die starke Aufschlagserie von Stodal katapultierte sich das Team zu einem Spielstand auf Augenhöhe (18:17). Mithilfe zweiter taktischer Auszeiten (21:21, 24:22) konnten die Magdeburgerinnen den dritten Satz für sich verbuchen. Im neuen Durchlauf setzen sich die Elbstädterinnen nach einem 12:12 deutlich ab und konnten dank starker Aufschlagserien ihre Führung auf 12:20 ausbauen. Leider schlichen sich Eigenfehler in allen Elementen ein, weswegen die Führung schrumpfte. Nichtsdestotrotz konnten die ersten Damen den Sieg und damit drei Punkte verbuchen. Unser MVP des Tages war Jamie Katillus, welche sich sichtlich über die Wahl freute.
Nach dem kräftezehrenden Wochenende können die Magdeburgerinnen kurz durchatmen, denn am folgenden Wochenende findet kein Spiel statt. So kann das Team unter Bechmann an weiteren Stellschrauben drehen und an sich arbeiten, denn der nächste Gegner wartet bereits. Am Samstag, den 05.11.2022 spielt das Team erneut in Berlin, diesmal gegen den TSV Wedding.

USC Magdeburg: Schirmann, Prestel, Kamer, Timme, Stodal, Katillus, Werdin, Höllger, Braumann, Kwapis, Jaramillo, Kretschmann

28.11.22 : Punktgewinn durch Heimvorteil

21.11.22 : Wenig Glanz aber wichtige 3 Punkte

13.11.22 : Derby-Sieger: USC Magdeburg

05.11.22 : Minimale Erwartung, maximaler Erfolg

24.10.22 : USC Damen holen vier Punkte am Doppelspielwochenende

16.10.22 : USC Damen holen drei Punkte

03.10.22 : Auswärts keine Punkte

24.09.22 : Gelungener Auftakt

20.02.22 : Im Derby nichts zu holen

06.02.22 : Zu spät, zu wenig

10.01.22 : Keine Punkte zum Vorrunden-Abschluss

20.12.21 : USC Damen gehen ohne Punkte in die Pause

12.12.21 : Wieder nichts zu holen für die USC Damen

21.11.21 : Nichts zu holen für die USC Damen

31.10.21 : USC Damen feiern den ersten Sieg

24.10.21 : Erster Punkt in der Dritten Liga

18.10.21 : USC-Damen weiter ohne Punkte

11.10.21 : Heimauftakt missglückt

26.09.21 : Ein Start mit Höhen und Tiefen

24.09.21 : Elbestädterinnen starten in die 3.Ligasaison

24.09.21 : Erster Punkt in der Dritten Liga