Spielberichte

Bericht vom 05.11.2022:

Minimale Erwartung, maximaler Erfolg

TSV Berlin-Wedding vs. USC Magdeburg 0:3 (17:25, 19:25, 17:25)

Am Samstagvormittag reisten die USC-Damen mit dezimierten Kader zum Auswärtsspiel beim Liga-Konkurrenten TSV Berlin Wedding. Nach knapp einer Stunde freuten sich die Elbestädterinnen über drei außerplanmäßige Punkte, denn im Vorfeld sprach alles gegen die Magdeburgerinnen. Persönliche Termine, Krankheit und die Deutsche Bahn ließen Trainerin Anja Bechmann nur acht Spielerinnen.
Mit geringen Erwartungen und viel Hoffnung ging das Team um Interimskapitänin Karolin Kretschmann souverän in den ersten Satz. Zu keiner Minuten ließen die USC-Damen die Gastgeberinnen ins Spiel kommen, machten ihrerseits wenig Eigenfehler und holten sich den ersten Satz (17:25).
Wie bereits im ersten, wollte der gegnerische Trainer auch im zweiten Durchgang die Magdeburger Annahme durch druckvolle Aufschläge ins Wackeln bringen. Ohne Libera mussten die Mittelblockerinnen, Karolin Kretschmann und Frida Höllger, ihre Frau stehen. Für beide kein Problem, waren die Annahmen zwar nicht immer perfekt, wohl aber für Zuspielerin und spätere MVP Maike Werdin immer verwertbar. Druckvolle Angriffe von Lena Timme und Jamie Katillus über Außen vollendeten die sehr gute Teamleistung zum zweiten Satzgewinn (19:25).
Mit einem sicheren Punkt auf der Habenseite fand dann auch Hanna Gebhardt über Diagonal ins Spiel und traf vermehrt das gegnerische Parkett. Bis zur Satzmitte war es noch ein ausgeglichenes Spiel, dann konnten die USC-Damen Punkt für Punkt ihren Vorsprung ausbauen und einen weiteren Auswärtssieg feiern (17:25).
Nach Ende des Spiels zog Trainerin Bechmann den imaginären Hut vor der Leistung des Teams: „Ich bin wahnsinnig stolz auf die Mädels. Es ist total schön, dass das Training aus der vergangenen Woche so gut angenommen und umgesetzt wurde.“ Diese Trainingsinhalte gilt es auch weiterhin fokussiert abzuarbeiten. Am nächsten Wochenende empfängt der USC den direkten Tabellennachbarn vom SV Braunsbedra vor heimischer Kulisse. Anpfiff ist 15 Uhr.

USC Magdeburg: Jaramillo, Schirrmann, Timme, Katillus, Gebhardt, Höllger, Kretschmann, Werdin

28.11.22 : Punktgewinn durch Heimvorteil

21.11.22 : Wenig Glanz aber wichtige 3 Punkte

13.11.22 : Derby-Sieger: USC Magdeburg

05.11.22 : Minimale Erwartung, maximaler Erfolg

24.10.22 : USC Damen holen vier Punkte am Doppelspielwochenende

16.10.22 : USC Damen holen drei Punkte

03.10.22 : Auswärts keine Punkte

24.09.22 : Gelungener Auftakt

20.02.22 : Im Derby nichts zu holen

06.02.22 : Zu spät, zu wenig

10.01.22 : Keine Punkte zum Vorrunden-Abschluss

20.12.21 : USC Damen gehen ohne Punkte in die Pause

12.12.21 : Wieder nichts zu holen für die USC Damen

21.11.21 : Nichts zu holen für die USC Damen

31.10.21 : USC Damen feiern den ersten Sieg

24.10.21 : Erster Punkt in der Dritten Liga

18.10.21 : USC-Damen weiter ohne Punkte

11.10.21 : Heimauftakt missglückt

26.09.21 : Ein Start mit Höhen und Tiefen

24.09.21 : Elbestädterinnen starten in die 3.Ligasaison

24.09.21 : Erster Punkt in der Dritten Liga