Spielberichte

Bericht vom 26.09.2021:

USC-Herren holen 2. Sieg und haben dabei sehr viel Glück

USC Magdeburg vs. VCO BERLIN 2 3:2 (25:12, 23:25, 17:25, 25:23, 15:10)

Fortuna muss aus Sachsen-Anhalt stammen, anders ist eigentlich nicht zu erklären, dass sich die Volleyballherren des USC Magdeburg am Samstag mit 3:2 beim VC Olympia Berlin 2 durchsetzen konnten. Im vierten Satz lagen die Gäste von der Elbe mit 1:2 und 11:18 zurück. „Da war für mich das Spiel schon abgehakt.“, meinte Trainer Marko Schulz. Aber nach einigen Wechseln, die „eher aus der Verzweiflung heraus kamen“ (O-Ton Schulz), ging ein Ruck durch die Magdeburger Mannschaft. Aber auch die Berliner hatten ihren Anteil daran. Genau in dieser Phase zeigte sich die jugendliche Unerfahrenheit. Dass der USC dies ausnutzen konnte, ist die große Leistung der Männer um Kapitän Tom Heidecke.
Der erste Durchgang verlief sehr einseitig. Die Berliner waren nicht wirklich auf dem Feld und so genügte den Magdeburgern eine durchschnittliche Leistung, um mit 25:12 zu gewinnen.
Zwar mahnte das Trainergespannen Dennis Raab und Marko Schulz, dass dies so nicht weitergehen werde, aber die Spieler konnten den Schalter nicht wirklich umlegen. Als die Berliner ins Spiel gefunden hatten, blieben die Magdeburger bei der Einstellung aus Durchgang eins. Dies führte dazu, dass man immer einem kleinen Rückstand hinterherlief. Zwar gelang es, diesen auszugleichen, aber am Ende entschied der VCO den Satz mit 25:23 für sich.
Dieser Trend setzte sich im dritten Durchgang fort. Die Magdeburger zeigten wenig Einsatzbereitschaft und ließen die Berliner gewähren. Dies nutzten die Jungnationalspieler auch konsequent aus und zeigten dem USC seine Grenzen auf. Mit 25:17 ging dieser Abschnitt deutlich an die Gastgeber. „Spätestens hier hat sich bei uns offenbart, was sich in den letzten Trainingswochen angedeutet hat. Die Mannschaft verfügt insgesamt über zu wenig Mittel, sich selbst aus schwierigen Situationen herauszuspielen. Es fehlen die Charaktere, die die Mitspieler wachrütteln.“, so ein verärgerter Trainer Schulz.
Auch in Satz vier sah es lange so aus, als würden die Berliner nun den Sack zu machen und die Magdeburger dabei nur mitspielen. „Wir wussten von außen nicht wirklich, wie wir noch eigreifen sollten.“, so Schulz nach dem Spiel. So wurden einige Wechsel durchgeführt, welche die Stimmung auf dem Feld veränderten. Hinzu kam, dass die jungen Berliner nun realisierten, dass sie in diesem Spiel drei Punkte holen können. Mit dieser Situation konfrontiert, schlichen sich nun Fehler bei den Gastgebern ein, welche ihnen bis dahin nicht unterlaufen sind. So drehten die Magdeburger den vierten Durchgang und gewannen diesen mit 25:23.
Mit der gleichen Aufstellung ließ Schulz nun den fünften Satz beginnen. Und wieder nutzten die USCler ihre Chancen nicht konsequent. So wechselten die Mannschaften beim 8:7 ein letztes Mal die Seiten, obwohl die Gäste zwei gute Breakchancen herausgearbeitet hatten. Mit Jan Seeger im Aufschlag änderte sich dies aber. Der Berliner Annahmeriegel wurde unter Druck gesetzt und die Angreifer um Cedrik Moede nutzten die Gelegenheiten nun aus. Die Magdeburger setzten sich entscheidend auf 12:7 ab und brachten das Spiel mit 15:10 nach Hause.
„Dass wir hier noch zwei Punkte holen, ist natürlich sehr gut. Mit der Einstellung und Spielweise in den Sätzen 2 bis 4 bin ich absolut unzufrieden. Das geht nicht in der Dritten Liga.“, stellte Schulz nach dem Spiel fest.
MVP der Magdeburger wurde erneut Cedrik Moede, was aufgrund der Angriffsleistung verdient ist. Nun hat der USC erneut eine Woche Pause, bevor am 10.10. der Heimspielauftakt gegen Schöneiche steigt.

Marko Schulz

17.10.21 : USC-Volleyballer sichern sich ersten Heimsieg im Spitzenspiel

07.10.21 : USC-Volleyballer feiern Heimpremiere gegen Ligafavoriten

26.09.21 : USC-Herren holen 2. Sieg und haben dabei sehr viel Glück

22.09.21 : USC-Herren vor zweiter Auswärtshürde in Berlin

12.09.21 : Auftakterfolg im hohen Norden

06.09.21 : Mit Heimturnier die Vorbereitung abgeschlossen

28.08.21 : Start der „heißen“ Vorbereitungsphase

24.10.20 : USC-Volleyballherren vergeben Chance auf Punkt in Berlin

19.10.20 : 3:0-Erfolg bei USC-Heimpremiere

16.10.20 : USC-Volleyballer gegen Mitaufsteiger gefordert

10.10.20 : Magdeburger verlieren glatt in Potsdam

08.10.20 : Tabellenführer, aber doch klarer Underdog

03.10.20 : USC-Volleyballer mit holprigem Auftakterfolg in die Dritte Liga

02.02.20 : USC-Herren gewinnen im Spitzenspiel gegen Dessau

26.01.20 : #localplayer erobern mit Auswärtserfolgt Platz 3

19.01.20 : USC-Volleyballer geben 2:0-Führung aus den Händen

12.01.20 : Pflichtsieg zum Jahresauftakt

14.12.19 : Niederlage zum Jahresabschluss

07.12.19 : Mit Derbysieg zum dritten Tabellenplatz

01.12.19 : USC-Herren mit Sieg im Stadtderby

24.11.19 : Herber Rückschlag für Volleyballer des USC Magdeburg

16.11.19 : #localplayer mit fünf-Satz-Niederlage in Berlin

10.11.19 : USC-Volleyballer ziehen Kopf noch einmal aus der Schlinge

03.11.19 : #localplayer müssen erste Saisonniederlage hinnehmen

27.10.19 : USC-Herren mit holprigen fünften Sieg

06.10.19 : USC-Herren mit viertem Sieg im viertem Spiel

29.09.19 : USC-Herren bauen Siegesserie aus

21.09.19 : Mit einem 3:2 gegen den Meister bleibt der USC in der Erfolgsspur

15.09.19 : Klares 3:0 im Auftaktspiel