Spielberichte

Bericht vom 03.10.2020:

USC-Volleyballer mit holprigem Auftakterfolg in die Dritte Liga

Die Volleyballherren des USC Magdeburg konnten am Samstagabend erfolgreich in die Saison 2020/21 starten. Mit 3:1 gewann der Aufsteiger in die Dritte Liga beim CV Mitteldeutschland. Dabei war den Spielern um Kapitän Lorenz Teege aber vor allem in den ersten Sätzen die Nervosität deutlich anzumerken.
Den ersten Durchgang begannen die Magdeburg sehr verhalten. Das schnelle Spiel des Gegners konnte nicht unterbunden werden und im eigenen Angriffsspiel fehlten Sicherheit und Mut.

"Es war klar erkennbar, dass die Jungs erst einmal in der Liga ankommen mussten.", so Trainer Marko Schulz nach dem Match. Beim 10:17 waren bereits beide Auszeiten weg, aber es ging ein Ruck durch das Team. Der Aufschlag wurde verbessert, sodass man nun auch in Block und Feldabwehr mehr Zugriff bekam. Die sich ergebenen Chancen wurden jetzt auch genutzt und der Rückstand konnte egalisiert werden. Dieses Level hielten die Spieler um Zuspieler Tom Heidecke dann auch bis Satzende - 25:21 für den USC Magdeburg.
Den Schwung des Satzgewinns nahmen die Magdeburger auch in den zweiten Durchgang mit und erspielten sich schnell eine Führung - 14:9. Doch immer wieder wurden sich bietende Chancen nachlässig gespielt und somit die Gastgeber wieder aufgebaut. Die Mitteldeutschen nutzten diese Gelegenheit und konnten den zweiten Satz noch für sich entscheiden - 23:25 aus Sicht des USC.
Abschnitt drei verlief zunächst ausgeglichen. In der Mitte des Durchgangs erarbeiteten sich die Hausherren einen kleinen Vorsprung, welchen sie auch bis zum Ende hielten - 20:23. Beim 22:24 hatte der CVM den ersten Satzball, welchen die Magdeburger durch einen guten Angriff von Cedrik Moede abwehren konnten. Dann wurde der erst 15-jährige Jan Seeger für Christian Ihle zum Aufschlag eingewechselt. Mit drei guten Aufschlägen, mit einem direkten Punkt und einem sich daraus ergebenen "Dankeball", sorgte Seeger dafür, dass der USC den dritten Satz noch drehen und mit 26:24 für sich entscheiden konnte.
Im vierten Durchgang zogen die Magdeburger schnell davon und konnten nun deutlich befreiter aufspielen. "Nach der 2:1-Führung fanden wir mehr und mehr unser Spiel, die nötige Lockerheit war dann auch bei allen wieder da.", so Schulz. Über die Stationen 3:0, 7:1 und 21:13 dominierte der USC den Satz und konnte ihn letztlich auch klar mit 25:17 gewinnen.
"Das waren drei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Hoffentlich sind wir nun komplett in der Liga angekommen und können die nächsten Spiele mit mehr Selbstvertrauen beginnen.", hofft Trainer Schulz mit Blick auf das nächste Auswärtsspiel in Potsdam am 10. Oktober. Bis dahin werden noch einige Baustellen im Training zu beheben sein.

Für den USC spielten: Drebenstedt, Griep, Gürke, Heidecke, Ihle Kirst, Lautenschläger, Liebsch, Moede, Roßmy, Schipper, Seeger, Teege, Wenzlaff

Marko Schulz

23.10.22 : „Schwarzes Wochenende“ für Volleyballer des USC Magdeburg

24.09.22 : Volleyballer des USC Magdeburg starten mit Niederlage in die Saison

26.02.22 : Volleyballer des USC Magdeburg festigen den 3. Platz

19.02.22 : USC-Herren mit Derbysieg in Dessau

14.02.22 : Deutliche Heimniederlage gegen den Eimsbütteler TV

29.01.22 : USC-Herren weiter ungeschlagen im Jahr 2022

16.01.22 : USC-Herren feiern Klassenerhalt in der Dritten Liga Nord

08.01.22 : Mit enger Personaldecke einen Erfolg an der Ostsee eingefahren

21.11.21 : Volleyballherren des USC setzen sich gegen deutschen Nachwuchs durch

06.11.21 : USC-Volleyballer erkämpfen Auswärtserfolg

31.10.21 : USC-Volleyballer verspielen Heimerfolg gegen Kieler TV II

28.10.21 : USC-Herren gegen „Nordlichter“ der Liga

17.10.21 : USC-Volleyballer sichern sich ersten Heimsieg im Spitzenspiel

07.10.21 : USC-Volleyballer feiern Heimpremiere gegen Ligafavoriten

26.09.21 : USC-Herren holen 2. Sieg und haben dabei sehr viel Glück

22.09.21 : USC-Herren vor zweiter Auswärtshürde in Berlin

12.09.21 : Auftakterfolg im hohen Norden

06.09.21 : Mit Heimturnier die Vorbereitung abgeschlossen